Grundlagen

Werfen wir einen Blick auf den Transfermarkt

Die Spieler sind zu Beginn der neuen Fifasaison teuer und am Ende der Saison günstig. In der Grafik wird die Marktentwicklung im laufe der Saison auf der Playstation (blau) und auf der Xbox (grün) dargestellt:

Wie man unschwer erkennen kann verhalten sich die jeweiligen Märkte ähnlich zueinander. Das heißt aber nicht das der ein und der selbe Spieler die gleichen Preise auf der Xbox und auf der Playstation hat. 

 

Wie bei jedem anderen Markt gilt hier das Prinzip von Angebot und Nachfrage. Bei der Veröffentlichung des Spiels im September gibt es nur wenige Karten auf dem Markt (geringes Angebot), verglichen mit der hohen Anzahl von Spielern, die das Spiel spielen möchten (hohe Nachfrage). Dadurch schießen die Preise der Spieler in die Höhe.

 

Mit der Zeit werden jedoch immer wieder Packs geöffnet. Es kommt zu einer Steigerung des Angebots. Wo wir zuvor ein geringes Angebot hatten, haben wir jetzt ein mittleres bis hohes Angebot und eine mittlere bis hohe Nachfrage. Anhand des folgenden Diagramms wird das ganze grafisch dargestellt:

Der Mai kommt und mit ihm auch die TOTS-Spieler. Das Angebot an Karten auf dem Markt ist auf seinem Höhepunkt und die Nachfrage nach Ultimate Team nimmt mit dem bevorstehenden Sommer und dem Abschluss aller wichtigen

FIFA-Events ab. Viele FIFA-Spieler hören auf zu spielen und damit sinken die Preise wieder. 

 

Fifa-Events

Während der FIFA-Markt langfristig so aussieht, führen viele Events von EA zu kurzfristigen Abweichungen, die jedoch große Investitionsmöglichkeiten bieten. Zu wissen wann die jeweiligen Events stattfinden hilft dir, diese Kursänderungen auf dem FIFA-Markt vorherzusehen und zum eigenen Vorteil zu nutzen.

 

Das genaue Datum kann variieren